Im Rahmen seiner Mitgliederversammlung startete der dlv seine Unterschriftenaktion und Online-Petition „Geburtshilfe. Im ländlichen Raum. Jetzt!“. Damit fordert der Deutsche LandFrauenverband Bundesminister Jens Spahn und die Mitglieder der Gesundheitsministerkonferenz auf, das Schließen von Geburtsstationen zu stoppen, die Ansiedlung von Hebammen aktiv zu fördern und Geburtshilfe politisch zum Thema zu machen.

Als Stimme für den ländlichen Raum sieht sich der Deutsche LandFrauenverband in der Verantwortung, auf die unbefriedigenden Bedingungen vor Ort aufmerksam zu machen. „Die Zahlen bestätigen, dass eine gut erreichbare Geburtshilfe im ländlichen Raum nicht mehr gewährleistet ist – eine Entwicklung, die wir LandFrauen nicht länger akzeptieren können“, sagt Petra Bentkämper, Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes.

„Für werdende Mütter hat das Schließen von Geburtsstationen fatale Konsequenzen. Frauen, die entbinden, müssen zunehmend lange Wege auf sich nehmen, um medizinisch betreut zu werden. Das kann zu einer echten Gefährdung für die eigene und für die Gesundheit des Kindes führen. Überall, egal ob im städtischen oder im ländlichen Raum, müssen Frauen während der Schwangerschaft sowie bei und nach der Entbindung das Recht auf eine gute und vor allem wohnortnahe geburtsmedizinische Versorgung und Hebammenbetreuung haben.“

Bild von Pexels auf Pixabay

 

Zum Wortlaut der Petition und Unterschriftenaktion:
https://www.change.org/Geburtshilfe-im-ländlichen-Raum

Download Unterschriftenliste

 

In diesen bevorstehenden Wochen darf man sich durchaus die Frage stellen, was wäre unser Verein ohne unsere lokale Gastronomie.

Wir dürfen einkehren nach Ausflügen, Wanderungen, Maiandachten, während Tagesseminaren im zeitlichen Rahmen zum Mittagessen

und auch zu Sitzungen. Für Veranstaltungen konnten wir stets auf fehlendes Equipment zurückgreifen wie z.B. für unsere Frühstücksbewirtung.

Bei Generalversammlungen und Jubiläumsfeiern ein Catering genießen.

Wir bedanken uns bei der lokalen Gastronomie und möchten an dieser Stelle gerne ein Zeichen der Solidarität setzen und auf die Abhol und-Lieferdienste hinweisen.

Der LandFrauenverband Südbaden und der Badische Sportbund bilden ab April 2021 sportbegeisterte Frauen ab 18 Jahren zur „Übungsleiterin für präventive Gymnastik“ aus. In der 15-tägigen Ausbildung erwerben die Teilnehmerinnen ein umfangreiches methodisches Repertoire im Bereich Fitness und Gymnastik und erhalten mit erfolgreicher Abschlussprüfung die Übungsleiterlizenz Ü/C. Die Ausbildung startet mit zwei Wochenenden im April und Juni 2021 in der BDB-Musikakademie in 79219 Staufen, gefolgt von zwei Lehrgangswochen im September und November  2021 in der Südbadischen Sportschule in Baden-Baden-Steinbach. Die Teilnahmegebühr für den gesamten Lehrgang beträgt 300 €.

Anmeldeschluss: 29.01.2021

Infos und Anmeldung beim Bildungs- und Sozialwerk des LandFrauenverbandes Südbaden e. V., Telefon: 0761/27133-500 und unter www.landfrauenverband-suedbaden.de

Flyer

 

 

LandFrauenverband Südbaden