Wir möchten Euch mit positiven und schönen Neuigkeiten aufmuntern und von unserer Seite mit tollen Ideen und Anregungen unterstützen.

Eine erste Idee bringen wir heute ins Rollen.
Wir Vorstandsfrauen möchten Euch in den nächsten Wochen mit unseren Lieblingsrezepten überraschen. Vielleicht habt ihr Lust diese auch mal auszuprobieren. Das erste Rezept stellt uns Gaby zur Verfügung und macht Lust auf den kommenden Sommer.

Sommerrezept Eier und Tomaten der LandFrauen Oberrotweil von unserer Rechnerin Gaby Wicht

Als Kind war ich im Sommer häufig bei meinen Großeltern. Sie hatten einen wunderbaren Gemüsegarten. Zum Abendessen kochte uns die Großmutter aus ihren Tomaten eine herrlich wohlschmeckende Speise.

Für 3 Personen:

1 kg Fleisch- oder Flaschentomaten, etwas Olivenöl, 1 TL Salz, 1 TL Zucker, 5 mittelgroße Eier, Baguette, Ciabatta oder Fladenbrot

Da in diesem Rezept außer mit Salz nicht gewürzt wird, braucht es wirklich geschmackvolle Tomaten. Auf jeden Fall sollten die Tomaten vollreif sein. Im Sommer ist das am ehesten der Fall.

Den Strunk der Tomaten entfernen und die Tomaten kreuzförmig einschneiden. Um die Tomaten zu häuten, etwa 1,5 l Wasser kochen. Tomaten in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und etwa 1 Minute im heißen Wasser lassen. Dann im kalten Wasser abschrecken. Nun lässt sich die Haut leicht abziehen. Tomaten grob würfeln.

In einer hohen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die gewürfelten Tomaten und je 1 TL Salz und Zucker hinzugeben. Bei mittlerer Hitze ca. 30 bis 40 Minuten köcheln lassen, bis die Soße eingedickt ist. Anschließend die Eier aufschlagen und nur leicht verkleppern. Eigelb und Eiweiß sollte noch gut zu unterscheiden sein. Eier in die Soße geben und vorsichtig unterheben. Bei niedriger Hitze 3 bis 5 Minuten stocken lassen. Hin und wieder vorsichtig umrühren. Nicht zu oft, damit größere Stücke Ei erkennbar bleiben.

In Schalen verteilen und mit Olivenöl beträufeln. Das Brot dippt man in das Gericht.

Liebe Mitglieder, 
zum jetztigen Zeitpunkt können wir als LandFrauenverein leider unsere Sportangeboten noch nicht fortsetzen,auch nicht als Outdoorsportgruppe, da unsere Angebote unter Mannschaftssport fallen.
Sobald uns eine Umsetzung entsprechend der rechtlichen Vorgaben möglich ist informieren wir Euch.
 
Danke für Euer Verständnis!
 
Stand: 8.5.2020

Liebe VogtsburgerInnen,

wir informieren Euch heute über die Aktion

 „Mund und- Nasenmaske nähen“.

Die Sozialstationen Breisach und Bötzingen haben Bedarf an selbstgenähten Mund und- Nasenmaske, Uni-Herzzentrum Bad Krozingen, sowie Hebammen Breisach und diverse Praxen (Ärzte/Physio usw., Feuerwehr)

Ebenso können wir Ältere und Vorerkrankte in Vogtsburg ausstatten, wenn auch nur bedingt zu den anderen Vorsichtsmaßnahmen. Privatpersonen dürfen sich auch gerne melden, wenn Bedarf besteht oder Nähinfos gewünscht sind.

Schön wäre, wenn möglichst viele unterstützen und auch nähen könnten.
Also: Ran an die Nähmaschine

Ebenso förderlich wäre materielle Unterstützung durch Stoff waschbar bis 95 Grad, Haushalts- oder Gummiband oder mit dem Verteilen der genähten Masken.

Bitte informiert auch Eure Freunde und Bekannte!

 

Ansprechpartnerinnen:

Burkheim            Heidi Baue,r Tel. 6824

Achkarren           Nadine Kunzelmann,  Tel.936486 (abends ab 17.30Uhr)

Oberrotweil        Kathrin Leininger Tel. 8226

Bickensohl        Corinna Holst Tel. 935363

Bischoffingen   Sibylle Schill Tel. 1344

Oberbergen      Christa Zeller Tel.1276

Schelingen        Rosina Kaltenbach Tel.912086

                                    

Wir hoffen mit diesen Aktionen einen kleinen Beitrag zur aktuellen Situation zu leisten             

 

Die Vogtsburger LandFrauenvereine                                                                                                                                                 

LandFrauenverband Südbaden