Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern.

Dankbar sein für die Ernte eines Jahres.

Traditionell haben die LandFrauen Oberrotweil-Bickensohl auch in diesem Jahr den Erntedankaltar in der Kirche St. Johannes B. in Oberrotweil geschmückt.

  • Erntdank-2020-web04Erntdank-2020-web04
  • Erntdank-2020-web05Erntdank-2020-web05
  • Erntdank-2020-web06Erntdank-2020-web06
  • Erntdank-2020-web07Erntdank-2020-web07

Simple Image Gallery Extended

Sommerferien

In der besonderen, coronabedingten Situation bleiben viele Familien zuhause und freuen sich über die Abwechslung, die sich bei einem Sommerferienprogramm vor Ort anbietet.

Die LandFrauen Oberrotweil boten; unter der Leitung von Silke Meyer gemeinsam mit Jutta Kühnert´s Schmuckwerkstatt aus Herbolzheim; in mehreren Gruppen aufgeteilt, Schmuckkurse an. Die vorgegebenen Schutzmaßnahmen wurden vorbildlich eingehalten, die Kinder sind Verhaltensregeln durch ihre kurze Schulzeit gewohnt. Liebevoll und mit viel Spaß, gestalteten die Kinder für sich Armbänder, Ringe und Ketten. Das eine oder andere Schmuckstück wurde mit viel Liebe auch für Mama, Oma oder Gotti gemacht.
Dieses Jahr war das "Knüpfen" sehr angesagt, Perlen in ein hochwertiges farbiges Lederband einknüpfen und den Verschluss, mit dem Markenzeichen von Jutta Kühnert, Herzanhänger mit dem Spruch "made with Love", zu veredeln.
Die Kinder freuen sich schon auf das nächste Jahr und waren so begeistert, dass sie sich am liebsten schon angemeldet hätten.
Wer nicht so lange warten kann: Tipp z.B. seine Geburtstagsfeier in der Schmuckwerkstatt buchen.
 
Als kleine Geste spendeten die Oberrotweiler LandFrauen neue Gießkannen für die Friedhöfe ihres Mitgliederraums Bickensohl, Oberrotweil und Niederrotweil.
 
Passend für den Gießkannenständer, den die LandFrauen vor Jahren ebenso gespendet haben, sind die liebevoll mit passendem Bienen-Logo bemalten Gießkannen eine besondere Aufmerksamkeit.
 
 
 

Die Vogtsburger Ortsvereine der LandFrauen engagieren sich in einer beispielhaften Gemeinschaftsaktion für soziale Einrichtungen und die örtlichen Feuerwehrabteilungen.

Als Folge der Corona-Krise wurde Anfang April deutlich, dass zunehmend auch ehrenamtlich Aktive wie zum Beispiel die örtlichen Feuerwehren auf Gesichtsmasken angewiesen sein werden.  Da der aktuelle Bedarf größer war als das Angebot, beschlossen die Vogtsburger LandFrauenvereine gemeinsam die örtlichen Feuerwehrabteilungen zu unterstützen und mit Masken auszustatten. In einem gemeinsamen Aufruf wurden Näherinnen, Stofflieferantinnen, Verteilerinnen und jeweils eine örtliche Ansprechpartnerin gesucht.

„Sofort meldeten sich engagierte LandFrauen und weitere Unterstützerinnen“, freut sich Heidi Bauer, Ansprechpartnerin in Burkheim, stellvertretend für die örtlichen Ansprechpartnerinnen. Ca. 30 LandFrauen wurden aktiv. Da wurde eifrig zugeschnitten und genäht und im Nu gingen die ersten Lieferungen an die Abteilungswehren. Und prompt gab es einen Einsatz der Feuerwehr, bei dem die Masken zum Einsatz kamen.

Auch die Sozialstationen und Pflegeheime in Breisach, Hausarztpraxen, Mitarbeiter der Stadt Vogtsburg sowie weitere soziale Einrichtungen meldeten Bedarf an und auch hier konnten die emsigen Landfrauen für Abhilfe sorgen.

So wurden bisher schon gut 1.200 Gesichtsmasken genäht und verteilt.

  • 1-aktiv_beim_naehen1-aktiv_beim_naehen
  • 2-aktiv_beim_naehen2-aktiv_beim_naehen
  • 3-und_noch_eine3-und_noch_eine
  • 4-das_kann_sich_doch_sehen_lassen4-das_kann_sich_doch_sehen_lassen

Simple Image Gallery Extended

 

 


 

Unterkategorien

LandFrauenverband Südbaden