Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern.

Endlich wieder ein großartiges Event in Vogtsburg: das 2. Vogtsburger Sommernachtskino. Für uns LandFrauen Oberrotweil war klar: „Da machen wir mit!“ Diesmal in Kooperation mit der Landjugend Oberrotweil. Die Cocktailkarte der LandFrauen fand erneut großen Anklang. Das besondere Erlebnis beider Kinoabende war der fruchtige Blossom Garden Gin der regionalen "MUNDART" Destillerie Fabian Vögtle sowie der Hugo aus dem neuen alkoholfreien Secco NX,0 des Winzervereins Oberrotweil. Im Vordergrund stand jedoch nach den letzten „dürren“ Monaten der soziale und kulturelle Austausch miteinander und dies in einem wunderbaren, stimmungsvollen Ambiente. Wir freuen uns als Verein, hierbei mitgewirkt zu haben.

Unser Dank gilt allen voran unseren Gästen, aber auch dem Orga-Team des Bildungswerks Vogtsburg, der Veranstaltungstechnik LichtFreund und dem Raiffeisenmarkt und nicht zuletzt unseren LandFrauen-Helferinnen hinter der Theke.

  • OpenAir-1OpenAir-1
  • OpenAir-2OpenAir-2
  • OpenAir-3OpenAir-3
  • OpenAir-4OpenAir-4

An unserer Generalversammlung am 2.8.21, die unter der Hofüberdachung im Innenhof des Kaiserstühler Winzervereins stattfand, war wieder die Verbundenheit von Euch zu spüren.

Unser LandFrauenverein hat im 56. Vereinsjahr 291 Mitglieder und 2 NeuMitglieder zu verzeichnen.

Traurig ist der Verlust von so vielen Mitgliedern seit unserer letzten Generalversammlung und dass wir in dieser Zeit auch nur kontaktlos unsere Trauerbekundungen machen konnten.

Als Mitgliederverwalterin sprach Ulrike Schindler-Eith ein würdiges Gedenken an unsere Verstorbenen aus.

Der Bericht der Schriftführerin Corinna Holst wurde durch Urlaubsvertretung Sabrina Würz präsentiert. Eine erfolgreiche Kassenführung bewies unsere Rechnerin Gaby Wicht-Lückge mit Prüfung durch Kathrin Leininger und Katja Galli.

Die Gesamtentlastung des Vorstands wurde durch Gemeindevertreterin Nicola Schwab geleitet. Ebenso übernahm Nicola Schwab auch die Wahlleitung für die Nachwahl von Ulrike Schindler-Eith ins DreierTeam. Sie übte dieses Amt schon kommissarisch aus nachdem Martina Löffler aus privaten Gründen im November 2020 ausschied.

Ulrike Schindler-Eith ist seither auch eine Vertreterin des Ortsvereins Oberrotweil im Bezirk Freiburg und nimmt regelmäßig am Austausch via Zoom-Meeting teil.

Martina Löffler wurde mit einem Geschenkgutschein und einem persönlichen Abschiedsbrief von Vorstandsteam gewürdigt.

Veränderungen gab es im Jahr 2021 bei der Pflege des Kirchenvorplatzes, die nun in der Hand der Landjugend Oberrotweil liegt. Ein nachträglicher Dank wurde ausgesprochen durch Ansprechpartnerin Christiane Wangler für die jahrelange Betreuung an Waltraud Galli, Sigrun Landerer und Gabi Wassilschentko. Ebenso ein Dank an Irene Prochnow und Hannelore Galle, die bis jetzt das Kreuz am Friedhof/ Burkheimer Strasse gepflegt haben. Hier wird aktuell eine Nachfolge gesucht.

Ein großer Dank wurde auch an die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde um Bürgermeister Herrn Benjamin Bohn und Ortsvorsteherin Kathrin Leininger erwähnt. Es gab für den Verein für 2020 eine coronabedingte Mieterstattung für den Vereinsraum in der alten Schule und für die Turnhallenbenutzung.

Ausblicke zur nächsten Generalversammlung mit Gesamtwahlen im Januar 2022 gab Christiane Wangler, die sich nach 9 Jahren nicht mehr zur Wahl stellen wird. Die Beisitzerinnen Veronika Esch und Silke Meyer werden nach 6 Jahren ebenfalls nicht mehr kandidieren.

Zum Schluss dankte Christiane Wangler ihrem Vorstandsteam mit ihren Familien, deren Unterstützung sehr wichtig ist für eine Ausübung des Ehrenamts.

Gaby Wicht-Lückge informierte die Versammlung über einen Sommerspaziergang und das Sommernachtskino Vogtsburg,

Heidi Dägele im Anschluss über eine Planwagenfahrt mit Andreas Kiefers Wiiwägele.

Text: Ansprechpartnerin Christiane Wangler

  

An einem Samstagvormittag nahmen 6 Frauen an einem Pannenkurs für Frauen, durchgeführt mit KFZ-Meister Marquart Noth vom Autohaus Wolf in Schelingen, teil. In etwas mehr als 3 Stunden konnten die Teilnehmerinnen Vieles rund um das Auto lernen. Welche Reifen eignen sich für welche Nutzung? Wie erkenne ich unübliche Reifenabnutzung und wie kann ich entgegen wirken? Wie messen ich den Reifendruck oder die Profiltiefe? Wo kann ich den Ölstand prüfen? Wo kann ich Kühlwasser nachfüllen? Wie überbrücke ich ein Auto und was benötige ich für eine Panne in meinem Auto? Wie verwende ich ein Pannenset für Reifen?
Ganz besonders spannend machte dann das Überprüfen und Austesten am eigenen Auto!Dabei gab es für die Teilnehmerinnen wichtige Erkenntnisse, wenn z.B. weder ein Ersatzrad noch ein Pannenset vorhanden waren. Oder wo sich Abschleppmöglichkeiten, Warndreieck oder sonstige Werkzeuge im Auto befinden.
Vielen Dank dem Autohaus Wolf für diesen tollen und interessanten Vormittag.

Text: Claudia Löffler
Bild: Anna Wolf 
 

Am 10. August konnten 20 Vogtsburger Kinder die Umgebung des Badlochs zwischen Oberbergen und Altvogtsburg mit Hilfe des Ökomobils ganz genau erforschen: Wald und Wiese, Hecke, Bach und Boden. Spannend und kurzweilig erläuterten die erfahrene Umweltpädagogin und Biologin Angelika Schwarz-Marstaller und ihr Kollege Wissenswertes und Erstaunliches über Tiere, Pflanzen und deren Vernetzung in den Lebensräumen. Auf den Trockenrasen des Badbergs suchten die Kinder nach Gottesanbeterinnen. Am Gebüschsaum spürten sie Insekten, Heuschrecken, Schmetterlinge und Blumen auf. Sie sammelten einzelne Exemplare in dafür vorgesehenen Sammelutensilien. Anschließend studierten sie ihre Funde ganz genau unter den Mikroskopen in 10facher Vergrößerung. Mit einer Video-Projektion wurden kleine Funde ganz groß und miteinander diskutiert. „Es hat wirklich große Freude gemacht, das Staunen und die ehrliche Begeisterung der Kinder zu beobachten“ so Gaby Wicht.

Um ein mögliches Corona-Risiko auszuschalten, wurden die Kinder auf eine Vormittags- und Nachmittagsgruppe mit je 10 Teilnehmenden aufgeteilt. Gaby Wicht vom LandFrauenverein Oberrotweil hatte das Ökomobil organisiert und die Veranstaltung unterstützt und begleitet.

Unterkategorien

LandFrauenverband Südbaden